Homepage-Baukästen sind vor allem eines: kostenlos und ohne Abo oder Vertragsbindung verfügbar. Mit Ihnen lässt sich bereits in wenigen Minuten eine Homepage erstellen. Im Handumdrehen lassen sich die wichtigsten Funktionen erlernen und schon stehen Struktur und grafische Gestaltung der eigenen Homepage fest. Selbst ohne Programmierkenntnisse kann jeder mit dem Baukasten auf Anhieb umgehen und nach der Erstellung der Homepage die eigenen Inhalte einpflegen. Meist hat man sogar noch die Wahl zwischen verschiedenen Designs oder kann sein eigenes Design erstellen. Ob für die private Online-Präsenz oder eine Firmenhomepage spielt keine Rolle. Inhalt und Aufbau der Seiter erfolgen komplett nach den Wünschen des Nutzers, der alles auch jederzeit wieder ändern kann.

Vor- und Nachteile

Wer sich schnell und einfach seine eigene Homepage zusammen bauen will, greift zum Homepage-Baukasten. Dieser ermöglicht es, bereits in wenigen Minuten die Grundstruktur einer eigenen Webpräsenz zu erstellen und mit Inhalten zu füllen. Gerade für unerfahrene Nutzer ist das ein großer Vorteil, denn das Baukasten Prinzip setzt keinerlei Vorkenntnisse oder informatisches Fachwissen bei Programmier- sprachen voraus. Jeder kann sich anhand des kinderleichten Prinzips schnell einarbeiten und damit umgehen. Zudem ist der Service meist frei verfügbar und absolut kostenlos für jedermann zu nutzen. Eine eigene Domainadresse, unter der die eigene Homepage für alle zu erreichen ist, ist inklusive. Somit ist sichergestellt, dass die Seite auch wirklich online geht. In den meisten Angeboten finden sich sogar noch Besucherzähler, ein Gästebuch, Umfrage-Funktionen und viele andere nützliche Funktionen mehr, die der Nutzer in seine Homepage integrieren kann. Zwar sind die Möglichkeiten mit dem Baukasten Prinzip recht weit fortgeschritten und mehr oder weniger professionelle Designs verfügbar. Allerdings sieht man einer so erstellten Homepage auch an, dass sie nicht von einer Agentur erstellt wurde. Diese haben dann doch flexiblere grafische Gestaltungsmöglichkeiten, um eine Homepage dynamischer, interaktiver und moderner anzulegen.

Rechtliches

Jeder Anbieter von Homepage-Baukästen regelt die rechtlichen Fragen in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Grundsätzlich lässt sich sagen, nach rechtlichen Bestimmungen für Nutzer von Homepage-Baukästen die allgemeinen deutschen Gesetze gelten. Für den Inhalt der Homepage ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Nicht erlaubt sind Inhalte, die gegen geltendes Recht verstoßen oder erotische oder pornographische Inhalte aufweisen. Ebenso sind Seiten verboten, die Persönlichkeitsrechte verletzen oder zu Hass und Gewalt aufrufen. Da die Seiten kostenfrei sind, finanzieren sie sich meist über die Einblendung von Werbebannern. Dafür ist die Mitgliedschaft jederzeit ohne Angabe von Gründen kündbar und die zuvor erstellte Homepage löschbar. Die Erstellung der Domain darf keine Rechte von Dritten verletzen oder bekannte Namen, Firmen oder Marken im Namen aufweisen.

Praxisbeispiele und eigene Erfahrungen

Gerade für den normalen Nutzer, der sich nicht wochenlang in eine Programmiersprache einarbeiten will, sind die Homepage-Baukästen ideal, um sich den Traum von der eigenen Webpräsenz zu erfüllen. Aber auch kleinere Firmen, die sich und ihr Geschäft präsentieren wollen, greifen darauf jederzeit gern zurück. Ein gutes Beispiel sind Unternehmen oder Arztpraxen, die viel mit Kunden zu tun haben und stets auf neue Kunden angewiesen sind. Hierzu ist die eigene Homepage ein absoluter Gewinn in Sachen Kundenakquise, denn dank dem Baukastenprinzip kann jeder ohne Vorkenntnisse Fotos hochladen, verschiedene inhaltliche Rubriken erstellen und mit einer guten Präsentation Neukunden überzeugen. So kann beispielsweise eine Gesundheitspraxis einen Überblick über Angebote wie Autogenes Training, Aura-Behandlung, Fußreflexzonenmassage und anderes mehr bieten. Hinzu kommen Infos zu Geschenkgutscheinen, Öffnungszeiten und Preisen, die dem interessierten Leser online zur Verfügung stehen.

Anbieter

Das Baukasten Prinzip wird von mehreren Anbietern online zur Verfügung gestellt, so dass jeder Nutzer die freie Auswahl hat, wo er sich seine Bauteile her nimmt. Kostenfreie und kinderleicht zu bedienende Angebote bieten beispielsweise

zur allgemeinen Verfügbarkeit an. Ohne Vertrags oder sonstige Abos, kann sich dort jeder Interessierte registrieren und per Baukasten, seine eigene Homepage erstellen, mit Inhalten füllen und online bringen. Das Ganze funktioniert kostenfrei und unverbindlich inklusive Webhosting und zur frei Verfügung stehendem Webspace.