Für ein einheitliches, stimmungsvolles Erscheinungsbild Ihrer Website ist es eben notwendig auch diese Einheiten im Aufbau und Layout zu berücksichtigen. Eine Einteilung in Raster und eine symmetrischen Anordnung der Blöcke und Elemente bewahren Sie noch lange nicht vor dem Chaos auf Ihrer Homepage. Beide dienen lediglich der Grobstrukturierung und der Herstellung von Gleichgewicht. Folgende Grafik verdeutlicht die Problematik:

Webdesign Chaos vs. Einheit

In der linken Bildhälfte erkennt man trotz einem rasterartigen, asymmetrischen Aufbau chaotische Strukturen. Der Besucher sieht keinen Zusammenhang zwischen den Elementen und wird deshalb mehr Zeit benötigen die gewünschten Informationen abzurufen, weil jeder Block einzeln auf den Inhalt geprüft werden muss. Im ungünstigsten Fall verlässt dieser Ihre Website – was sicherlich nicht Ihrer Absicht entspricht? Rechts hingegen ist eindeutig das Zusammenspiel der Elemente als Einheit wahrnehmbar. Das Layout wirkt ruhiger und die intuitive Erfassung der Schwerpunkte ist gegeben. Insbesondere die räumliche Nähe, die Gruppierung ähnlicher Elemente und Wiederholungen erzeugen eine für den Besucher freundliche Atmosphäre.

Räumliche Nähe und Gruppierung von Elementen

Es existieren im Internet immer noch viele Seiten bei denen man die fehlende Gruppierung der Elemente beobachten kann. Sowohl gestalterische Einheiten als auch Informationseinheiten werden bunt über die Website verteilt. Zwar sind einzelne zusammengefasste Blöcke in der Regel erkennbar, doch fehlt es an der notwendigen Konsequenz. Betreibt man die räumliche Anordnung zweckorientiert und gewissenhaft, verbessert man die Übersichtlichkeit und Struktur durch die Schaffung von Faszinationspunkten. Die folgende Abbildung verdeutlicht Ihnen das Prinzip der räumlichen Anordnung. Obwohl die Elemente in der linken Grafik noch stark durch ihre Unterschiede untereinander geprägt sind, nimmt man die Knöpfe als Einheit wahr. Rechts hingegen ist keine wirkliche räumliche Nähe gegeben und dementsprechend ist die Gesamtheit der Knöpfe als solche nicht erkennbar.

Webdesign Knöpfe

Auch zeigt nachfolgende Grafik die räumliche Nähe zwischen Bild, Teilüberschrift, Text und Verlinkung. Bei der Durchsicht der Seite weiß der Besucher sofort, dass es sich hier um einen eigenständigen Abschnitt (eine Einheit) handelt.

Webdesign Gruppierung

Wiederholungen

Wiederholungen eignen sich hervorragend zur Erfassung von Einheiten. Sie verstärken den Gesamteindruck und bilden Muster zur besseren Wiedererkennung und Einordnung. Auch können Sie als Bindeglied zwischen anderen Elementen fungieren.

Webdesign Wiederholungen

Alle drei Elementgruppierungen bilden eine Einheit. Die Wahrnehmung des Einheitsgrades nimmt zudem von links nach rechts zu. Rechts ist der höchste Grad an Vereinheitlichung gegeben. Typische Wiederholungen finden Sie auch in den einzelnen Navigationsleisten einer Homepage. Ein Blick in unsere Navigationseinheit oben links ist selbstklärend.